arpeggio
arpeggio Musikproduktion
arpeggio brioso
Medienberatung
Service
Musiker
Medien
Bücher
CDs
Reifeprüfung
Texte
Coburger Land
Region Lichtenfels
Meine rote Tonne
Schnee hat etwas Leichtes
Unterwegs mit meinem Sparschwein
Rauchen: Ruhe und Gesellschaft zählen
Stirbt das R aus?
Die erste Radtour
Wawuschels und Zazischels
Grillen im Winter
Fasching in Wernstein
Steuererklärung mit Elster
Kein Streit an Weihnachten?
Zwischen den Jahren
In jenem fernen Land...
Grüäd naa
Links
Suchen


Sie befinden sich hier: Service  / Texte / Coburger Land  / Dörfles-Esbach / Dörfles-Esbach ein Jahr vor der Wahl  / 


Ein Platz für gemeinsame Feste

Zwischen Kirche und Schule soll nicht nur der Kanal neu verlegt werden, sondern auch der Platz so umgestaltet werden, dass darauf Feste gefeiert werden können - und in der übrigen Zeit mehr Parkplätze zur Verfügung stehen. FOTO: TIM BIRKNER

20.03.2007

 

DÖRFLES-ESBACH - Udo Döhler (45) ist seit 2005 Bürgermeister in Dörfles-Esbach. Er war vor seiner Wahl geschäftsleitender Beamter der Gemeinde und für die Bürgergemeinschaft Freie Wähler Dörfles-Esbach nicht aktiv. Die Wahl außer der Reihe 2005 fand statt, weil der damalige Bürgermeister Hans Lotter sein Amt aufgab.

 

In einem Jahr ist Kommunalwahl. Was wird in Ihrer Gemeinde bis dahin noch angepackt? Was wollen Sie als Bürgermeister in jedem Fall noch fertig bringen?

 

Wichtig ist der soziale Bereich. Wir wollen mit einem Projekt ?häusliche Hilfen? beginnen, das Senioren zuhause unterstützen soll. Ihnen wird zum Beispiel das Putzen und Einkaufen abgenommen, damit sie länger zuhause wohnen können. Im Juni wollen wir vom 15. bis 17. erstmals ein Gemeindefest feiern, an dem sich alle Vereine beteiligen. Ich möchte damit die Gemeinschaft stärken und Neubürger in die Gemeinde einbinden. Diese wohnen häufig in den Geschossbauten und sind schwer zu erreichen ? oftmals ist in diesen Bezirken die Wahlbeteiligung besonders gering. Außerdem möchten wir Senioren-Nachmittage anbieten, ganz unabhängig von der Konfession. Auch die älteren Mitbürger ? die ja immer mehr werden ? sollen in die Gemeinschaft eingebunden werden. Ansonsten versuchen wir durch stetigen Unterhalt unsere Straßen und Kanäle in Ordnung zu halten, damit in Zukunft die Gemeinde durch aufgestaute Unterhaltungsarbeiten finanziell handlungsunfähig wird. Wir denken derzeit über einen Gymnastikraum nach, den wir an die Turnhalle anbauen möchten. Das wäre eine wichtige Ausweichmöglichkeit für den Schul- und Vereinssport. Auch müssen wir entscheiden, was mit dem Feuerwehrhaus geschieht. Jetzt ist es viel zu eng. Zukünftig wollen wir dort auch Räume für Senioren integrieren, wo z. B. Treffen, Computer- oder Gymnastikkurse stattfinden können.

 

Wie versuchen Sie Ihre Arbeit als Bürgermeister von der des Wahlkämpfers zu trennen?

 

Ich war noch nie in der Zwangslage. Bei meiner Wahl im Dezember 2005 war Wahlkampf für mich etwas ganz Neues. Wichtig ist, das Positive herauszustellen und nicht den Gegner durch den Schmutz zu ziehen.

 

Die Wahlbeteiligung sinkt. In Frankfurt gingen beispielsweise nur noch ein Drittel der Wahlberechtigten an die Urne, um ihre Oberbürgermeisterin zu wählen. Was möchten Sie in den kommenden zwölf Monaten tun, damit möglichst viele Bürger zur Wahl gehen?

 

Da gibt es wenige Möglichkeiten. Es gibt viele Bürger, die nur hier wohnen. Die interessieren sich nicht oder nur wenig für die Gemeinde. Wir versuchen zur Zeit im Kindergarten und in der Schule, die Eltern für ihren Ort zu interessieren. Dörfles-Esbach ist eben für viele nur eine Zwischenstation im Leben.

 

Wie sieht für Sie ein guter und fairer Wahlkampf aus?

 

Ein guter Wahlkampf muss sachlich geführt werden. Er sollte niemals in negativer Form persönlich werden, in dem man anderen Übles nachsagt.

 


Google

Wandern und Radfahren am Obermain und im Coburger Land

UK 50-3

Mein Favorit zum Wandern und Radfahren in der Region ist die Umgebungskarte dess Landesvermessungsamtes. Jedes Weglein ist verzeichnet - Verlaufen fast unmöglich. Mit 6,60 Euro kostet sie nicht die Welt, ist aber Welten bessser als die private Konkurrenz.

bei amazon bestellen

Weitere Links in die Region

Obermain-Therme

Region Lichtenfels

Wandertipps

Wandertipps in der Rgion gibt es auf der Site Hinterindien. Alle Wanderungen sind erprobt, abgelaufen und genau beschrieben. Und: Jeden Monat kommt eine neue Tour dazu...